„Hilfe zur Selbsthilfe!“

Dieses Motto und diese Form der Unterstützung haben sich in vielen Bereichen des Lebens bewährt. Menschen können sich unter Gleichgesinnten und Menschen mit ähnlichen Problematiken ungezwungen und in einem sicheren Rahmen treffen. Erfahrungen und Informationen werden ausgetauscht, nach neuen Wegen und Lösungen gemeinsam gesucht.

Du hast Interesse Dich für das Thema „Cannabis als Medizin“ zu engagieren, deine Erfahrungen mit anderen zu teilen?

Du bist engagiert, motiviert und den Menschen positiv und optimistisch zugewandt?

Du möchtest, da es bei Dir keine Selbsthilfegruppe für Cannabispatienten gibt, selber eine solche Gruppe gründen?

Als Interessenvertretung für Menschen, die Nutzen aus einer Therapie mit Cannabinoiden ziehen, unterstützen wir selbstverständlich, Interessierte bei dem Aufbau einer Selbsthilfegruppe für Cannabispatienten. Einige unserer Mitglieder sind mit diesem Prozedere vertraut und gerne bereit, Euch bei einem Aufbau zu unterstützen.

Wir freuen uns, wenn Ihr Euch an uns wendet.